Das Fahrrad. Eine Erfindung aus Baden-Württemberg. 

Baden-Württemberg ist das Land der Erfinder, Tüftler und Denker. Vor allem in Sachen Fortbewegung radelt das Bundesland vorne weg. Das Automobil hat hier seinen Ursprung und auch das Fahrrad wurde im Südwesten Deutschlands erfunden: Am 12. Juni 1817 fuhr Karl Drais erstmals auf einer Laufmaschine (Draisine) durch Mannheim. Die Laufmaschine gilt als die Urform des Fahrrads.

Heute – nach fast 200 Jahren – ist das Fahrrad weltweit das am meisten genutzte Transportmittel und ein zentrales Element für die Entwicklung einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Mobilität. Grund genug also, den 200. Geburtstag dieser baden-württembergischen Erfindung mit zahlreichen Partnern im ganzen Land, über mehrere Monate hinweg und mit vielen Aktionen gebührend zu feiern!

Spitzenkandidat Kretschmann

Eine Erfindung aus Baden-Württemberg, die Laufmaschine, hat vor 200 Jahren die individuelle Mobilität revolutioniert. Das Fahrrad als modernes, vielseitiges und gesundheitsförderndes Fortbewegungsmittel ist die passende Antwort auf viele Herausforderungen im Verkehrsbereich. Ich kann mir keinen schöneren Anlass vorstellen, gemeinsam mit Ihnen auf das Rad zu steigen und diese Innovation gebührend zu feiern.

Winfried Kretschmann, Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg
Minister Hermann

2017 dürfen wir 200 Jahre Fahrrad feiern – darauf sind wir stolz! Wir wollen im Jubiläums­jahr mit vielen Ver­anstal­tungen und Aktionen auf das Fahrrad aufmerksam machen und noch mehr Menschen für das Rad­fahren begeistern. Wir laden Sie herzlich ein, gemeinsam mit uns diesen Geburtstag zu zelebrieren!

Winfried Hermann, Verkehrsminister des Landes Baden-Württemberg

Aktuelles

Jubiläumswettbewerb. Fahrrad. Ideen. Entwickeln.

Gute Ideen  rund ums Rad gesucht: jetzt mitmachen beim Projektwettbewerb!

Das Land Baden-Württemberg hat bis zum 07. Oktober 2016 spannende Ideen aus Baden-Württemberg gesucht, bei denen das Fahrrad im Fokus steht. Für die besten Event-, Wettbewerb- oder Werk-Ideen, die das Fahrrad-Jubiläum inhaltlich bereichern, gibt es attraktive Preise zu gewinnen. Bei besonders überzeugenden Vorhaben prüft das Land, ob diese darüber hinaus eine finanzielle Förderung zur Realisierung der Idee im Jahr 2017 erhalten können. 
Am Jubiläumswettbewerb teilnehmen konnten u. a. Kommunen, Vereine, Verbände.

Informationen über die eingereichten Projektideen und die Gewinner werden hier nach Prüfung der Unterlagen veröffentlicht.

Jubiläumstour. Die nach­haltigste Road­show der Welt.

Karte Jubiläumstour in Baden-Württemberg

Das Fahrrad-Jubiläum ist Anlass, auf die Anfänge und die Entwicklung des Fahrrads zurückzublicken, die Vorzüge dieses Verkehrsmittels in einer fahrenden Ausstellung zu vermitteln sowie die Bedeutung des Fahrrads und neueste Trends und Entwicklungen zu zeigen. 2017 werden dafür mehrere Lastenräder im Land unterwegs sein – auf der „Jubiläumstour. Die nachhaltigste Roadshow der Welt.“. Wir freuen uns auf Sie – die mobile Ausstellung macht bestimmt auch in Ihrer Nähe Halt.

Institutionelle Partnerschaften,  Unterstützer und Sponsoren

Neben dem Land Baden-Württemberg engagieren sich zahlreiche weitere Akteure, denen das Fahrrad ein wichtiges Anliegen ist, u. a. mit Aktionen und Veranstaltungen anlässlich des 200-jährigen Jubiläums. 

Wollen Sie dabei sein, wenn Baden-Württemberg dieses einmalige Ereignis feiert? Wollen Sie mit einem Lastenrad an der Jubiläumstour teilnehmen, bei weiteren Projekten mit Ihren Werbemitteln präsent sein? Unterschiedliche Sponsoring-Pakete stehen Unternehmen und Institutionen zur Verfügung, auch individuelle Wünsche sind immer willkommen.

Schon gewusst? Hintergrund Schon gewusst? Claim

Das leichteste Fahrrad der Welt wiegt laut Guinnes-Buch der Rekorde nur 2,7 Kilo.

Kontakt

Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg
Hauptstätterstr. 67
70178 Stuttgart
E-Mail: Poststelle (at) vm.bwl.de

Für Presseanfragen:
Julia Pieper
 ∙ Pressesprecherin
E-Mail: Presse (at) vm.bwl.de

RadKULTUR

Luftbild einer Personengruppe in Fahrradformation

Um die Freude am Radfahren zu fördern, hat 2012 das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg die Initiative RadKULTUR gestartet. Sie lädt bis heute ein, mit vielfältigen Aktionen und Ver­an­stal­tungen in Baden-Württem­berg rund um das Fahrrad, mitzu­machen und loszuradeln.

Zur RadKULTUR